• Organisation
  • Tagungen
  • Krisen- und Notfallmanagement

Krisen- und Notfallmanagement für den WJT

21. bis 22. Oktober 2015 in Frankfurt
Und wenn es doch passiert: ein schwerer Unfall bei einer Maßnahme, ein Verkehrsunfall mit dem Reisebus, ein Unwetter während eines Zeltlagers, ein plötzlicher Todesfall in der Reisegruppe, ein gravierender Brand bei einer Großveranstaltung, Verlieren von Personen im Gedränge. Extreme Ereignisse reißen Menschen plötzlich aus ihrem sicheren Alltag und erschüttern nachhaltig die betroffene Organisation. Einerseits müssen Nofallmaßnahmen eingeleitet, Nofallteams zusammengestellt, Betroffene und deren Angehörige verständigt werden. Andererseits interessieren sich Polizei und Behörden für die genaueren Umstände des Notfalls. Pressevertreter/innen wollen fundierte und sofortige Stellungnahmen. Oftmals werden gerade in der "heißen Phase" Fehler gemacht, die den weiteren Verlauf der Krise entscheidend prägen.

• Vorbereitung auf Notfälle und Extreme Ereignisse zur Gewährleistung adäquater Notfallmaßnahmen sowie zur Verhinderung von Folgeschäden
• Vermittlung von Grundlagen für die notfallbezogene Planung von Großveranstaltungen/Reisen

Weitere Informationen und Anmeldung bei der Katholischen Akademie für Jugendfragen